Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Zusammenhalten, zusammen beten

CDU-Parteitag votiert knapp für Verbot der Präimplantationsdiagnostik und schwört auf die Landtagswahlkämpfe ein

  • Von Dirk Farke, Karlsruhe
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Mit knapper Mehrheit bestätigten die CDU-Delegierten auf ihrem Parteitag in Karlsruhe das Verbot der Präimplantationsdiagnostik im CDU-Grundsatzprogramm. In Reden wurde die Einheit der Partei beschworen – Wahlkampf voraus!

Mit viel Kritik oder gar Abmahnungen war bei dem gestern zu Ende gegangenen Karlsruher Bundesparteitag der CDU nicht zu rechnen. Das wäre angesichts anhaltend mieser Umfrageergebnissen und der anstehenden Landtagswahlen im nächsten Jahr auch einem Suizid nahegekommen. Zudem war man klug genug, vor dem Parteitag bundesweit Regionalkonferenzen abzuhalten, auf denen die verunsicherten Parteimitglieder das desaströse Verhalten der Berliner Koalition rügen und ihrem Ärger freien Lauf lassen konnten. »Gemeinsam. Für ein starkes Deutschland« lautete das Parteitagsmotto – gut sichtbar an der Bühnenwand der Karlsruher Messe angebracht. Dieses Motto macht sich auch noch gut als Wahlkampfmotto, der in Baden-Württemberg längst begonnen hat.

Der Traum von 40 plus X

Ministerpräsident Stefan Mappus träumt zwar gegenüber der regionalen Presse immer noch von »40 Prozent plus X« bei den Landtagswahlen im März 2011. Tatsächlich aber droht der Lande...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.