Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Roter spendet für Rotbauchunken

Bundestagsabgeordneter Thomas Nord leitet 800 Euro in das Schutzgebiet Booßener Mühlenfließ

  • Von Andreas Fritsche
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.
Thomas Nord

In den Booßener Teichen leben Rotbauchunken. Es handelt sich um eine der stärksten Populationen in Ostbrandenburg. Zehn Amphibien- und vier Reptilienarten sowie 70 Brutvogelarten sind nachgewiesen. Störche suchen sich hier Nahrung. Das Booßener Mühlenfließ sei ein wertvolles Biotop, versichert Axel Kruschat. Heute erhält der Landesgeschäftsführer des Bundes für Umwelt und Naturschutz (BUND) vor Ort einen Scheck vom Bundestagsabgeordneten Thomas Nord (LINKE).

100 Euro monatlich spendet der Politiker für das in seinem Wahlkreis gelegene Schutzgebiet. Auf diese Weise sind nun 800 Euro beisammen. Dem BUND geht es darum, Wasser anzustauen, um es auf den Feuchtwiesen am Mühlenfließ zu halten. Schon früher einmal baute der Umweltverband das begradigte Mühlenfließ in einen natürlichen Zustand zurück. Doch diese Bemühungen seien durch Vandalismus zerstört worden, bedauert Kruschat. Nun unternehme man einen erneuten Anlauf. Doch die Maßnahme müss...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.