Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

CAMPO – gegen die Gewalt in den Favelas!

Das Zentrum zur Beratung der Basisbewegung in Rio de Janeiro setzt friedliche Akzente

  • Von Lutz Taufer, WFD
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Wer Rio sagt, denkt zuerst an Strand, Zuckerhut und die Christusstatue. Aber auch der Begriff Favela ist weltbekannt: die Bezeichnung für ein Armutsviertel. An deren Problemen setzt das »Centro de Assessoria ao Movimento Popular / CAMPO« an. Das Zentrum zur Beratung der Basisbewegung wurde vor 23 Jahren in Rio de Janeiro gegründet. Als brasilianische Nichtregierungsorganisation unterstützt das Zentrum 33 autonome Gruppen in Favelas. Arbeitsschwerpunkt ist derzeit das Netzwerk von Itaúna, bestehend aus acht benachbar...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.