Endspiel in Sevilla

Dortmund muss in Europa League gewinnen

  • Von Heinz Büse, dpa
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Den Auswärtskönigen aus Dortmund steht die kniffligste Aufgabe ihrer bisher atemberaubenden Hinserie bevor. Nur ein Sieg heute (21.05 Uhr/Sat.1) beim FC Sevilla kann das frühe Aus der Borussia in der Gruppenphase der Europa League verhindern. »Ich bin froh, dass wir dieses Spiel gewinnen müssen. Da weiß jeder, worum es geht«, sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke. Obwohl der Akku vieler Profis kurz vor der Winterpause nahezu leer ist, verspricht Trainer Jürgen Klopp erneut Vollgasfußball: »Wir alle wollten dieses Finale. Dementsprechend werden wir auftreten.«

Anders als in der Bundesliga stehen die Dortmunder auf europäischem Terrain mit dem Rücken zur Wand. Vor dem letzten Gruppenspieltag rangieren sie als Dritte einen Zähler hinter Sevilla. Weil Paris St. Germain der Einzug in die K.o.-Runde bereits sicher ist, duellieren sich ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 411 Wörter (2741 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.