Werbung

Zinstief

Baufinanzierung

Gegenwärtig bestehen günstige Bedingungen für den Erwerb der eigenen vier Wände. Nach Berechnungen der LBS mussten Familien mit einem Kind für eine typische Finanzierung im Herbst 2010 nur 13 Prozent ihrer durchschnittlichen Einkommen aufwenden. Die Vorteile gelten nicht nur im Vergleich zu »normalen« Mieten, sondern auch zur Situation in anderen Ländern, wo gestiegene Immobilienpreise meist die Zinsvorteile auffressen und sich die Belastungsquoten ähnlich wie bei den Mieten hierzulande kontinuierlich über der Marke von 20 Prozent gehalten haben. Doch man kann nicht von einer Fortsetzung der jüngsten Niedrigzinsphase ausgehen. So wirkt sich ein Zinsanstieg um einen Prozentpunkt so stark aus wie eine Immobilienpreiserhöhung um fast 15 Prozent. Jetzt sollte auch die Wohn-Riester-Förderung genutzt werden.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung