Caroline M. Buck 20.01.2011 / Kino und Film
Kino

Zurück in die Zukunft

»Good Food Bad Food – Anleitung für eine bessere Landwirtschaft« von Coline Serreau

Gute Erde fühlt sich an wie Couscous. Gute Erde sieht aus wie Ölkuchen. Gute Erde ist krümelig und von feinen Wurzeln durchzogen. Gute Erde enthält Würmer, Krabbeltierchen und Mikroben, die sie auflockern und mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgen. Gute Erde sieht nicht aus wie die fetten, festen Schollen, die beim armtiefen Umpflügen von Feldern gleich nach der Ernte entstehen und schnell von Luft und Sonne steinhart getrocknet werden.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: