Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Lesung für Liu Xiaobo

(dpa). Im Rahmen einer weltweiten Autorenlesung wollen sich Schriftsteller in Berlin für die Freilassung des inhaftieren chinesischen Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo einsetzen. An der Veranstaltung am 20. März im Martin-Gropius-Bau nehmen unter anderem Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller, der Sinologe Tilman Spengler sowie die Schauspieler Burghart Klaußner und Eva Mattes teil, wie Museumsdirektor Gereon Sievernich am Montag sagte. Zu der weltweiten Lesung am Jahrestag der politischen Lüge hat das Internationale Literaturfestival Berlin unter Leitung von Ulrich Schreiber aufgerufen. In rund 30 Städten sind Veranstaltungen geplant. Lius Inhaftierung verstoße gegen die Menschenrechte und die chinesische Verfassung, heißt es in dem Aufruf, den bereits mehr als 700 Autoren aus aller Welt unterzeichnet haben. Zu den Unterstützern gehören John Ashbury, Wolf Biermann, Breyten Breytenbach, John M. Coetzee, Dave Eggers, Elfriede Jelinek, Herta Müller, Salman Rushdie und Vikram Seth.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln