Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Zimmermann gibt Chefposten auf

Präsident des DIW stellt seinen Job ab Jahresmitte zur Verfügung

Berlin (dpa/ND). Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Klaus Zimmermann, tritt nach langen Querelen zurück. Das teilte der Kuratoriumsvorsitzende Bert Rürup am Dienstag in einer Erklärung in Berlin mit. Zimmermann wolle »sein Amt bis zur Jahresmitte 2011 zur Verfügung zu stellen«. Zur Begründung schrieb Rürup, die wissenschaftlichen Arbeiten des DIW müssten »wieder stärker ins Zentrum der öffentlichen Wahrnehmung ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.