Motiviert

Ian Thorpe - der australische Schwimmstar wagt ein olympisches Comeback

  • Von Oliver Händler
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Der »Thorpedo« ist zurück. Australiens Wunderschwimmer Ian Thorpe will nach fast fünf Jahren Pause noch einmal ins Becken springen. 2006 hatte er von Motivationsproblemen gebeutelt seinen Rücktritt erklärt. Olympia 2012 in London scheint nun Motivation genug, um sich wieder im Training zu quälen. Er will noch eine Goldmedaille, auch wenn der 28-Jährige davon schon fünf hat.

Auch Geld könnte beim Comeback eine Rolle spielen. War Thorpe in seinen besten Zeiten zwischen den Spielen 2000 in Sydney und 2004 in Athen noch der am besten verdienende Sportler Australiens, litten seine Geldanlagen später unter der weltweiten Finanzkrise. Nebenverdienste genoss er nach der Spo...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.