Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Kanonenfutter fürs Militär?

Ercan Aktas über die antimilitaristische Bewegung in der Türkei / Der kurdische Publizist engagiert sich in Istanbul für die Antikriegsbewegung

ND: Was bedeutet Wehrpflicht in der Türkei konkret?
Aktas: Alle Männer ab 20 Jahren sind wehrpflichtig, das Recht auf Wehrdienstverweigerung gibt es nicht, auch keinen Ersatzdienst. Früher wurden Männer bis zu einem Alter von höchstens 40 Jahren einberufen, inzwischen ist die Altersgrenze aufgehoben. 2005 sollte sogar ein 71-jähriger Mann eingezogen werden.

Wie ist das mit den im Ausland lebenden Türken?
Auch die sogenannten »Auslandstürken« sind ab 20 Jahren wehrpflichtig. Doch werden im Falle einer doppelten Staatsbürgerschaft Wehr- oder Ersatzdienst in dem Land, in dem sie leben, anerkannt. Und es gibt die Möglichkeit sich freizukaufen. Bis zum 38. Lebensjahr müssen türkische Staatsbürger sich entscheiden und eine Prämie von 5100 Euro zahlen. Danach erhöht sich die Summe auf 7668 Euro, ab 40 Jahren auf 10 000 Euro und ab 45 Jahren auf 15 000€ Euro. Der türkische Staat nennt das »Service für Auslandstürken«, wir nennen es »Kopfg...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.