Emp-hört Euch!

Musik und Politik

  • Von Martin Hatzius
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Es wird gerade viel geredet über Wutbürger und Mutbürger, über Einmischung und direkte Demokratie. Aber es wird eben nicht nur geredet. Es wird auch gesungen. Mit einem großen Konzert in der Berliner Volksbühne ist am Sonntagabend das diesjährige Festival Musik und Politik zu Ende geführt worden. Wer sich empören will, muss hören!

Bevor zu den Gitarren gerufen wurde, eine Buchvorstellung im Foyer: Der Wiener Journalist Robert Misik hat eine »Anleitung zur Weltverbesserung« geschrieben. Eine ansehnliche Menge Zuhörer war gekommen, um sich anleiten zu lassen. Misik adressierte das Publikum in der ersten Person Plural: »wir Linken« – und er hatte ganz recht: »Wir« waren hier unter uns: Alte und Junge, Ostler und Westler, Grüne und Rote, Aktivisten und Individualisten. Misik beobachtet bei heutigen Linken eine »mentale Abwehrstellung«. Statt den Fortschritt zu wollen, verteidige man lieber das bisschen Sozialstaat, das übrig ist. Er ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 457 Wörter (3084 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.