Frost auf Rügen, Vorfrühling in Baden

Der Februar 2011 im meteorologischen Rückblick

  • Von Martin Koch
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Obwohl der Februar hierzulande als klassischer Wintermonat gilt, fällt das Wetter oft sehr unterschiedlich aus. Mal ist es extrem kalt und schneereich, dann wieder mild und regnerisch bei nahezu frühlingshaften Temperaturen. Im bayerischen Ingolstadt sank die Quecksilbersäule im Februar 1929 auf minus 35 Grad Celsius. Dagegen wurden in Hamburg und München (bei Föhn) schon Februartemperaturen von plus 20 Grad und mehr gemessen.

Auch in diesem Jahr zeigte sich der Februar von seiner wechselhaften Seite. Im Norden und Osten Deutschlands war es häufig eisigkalt, im Westen und Süden vorwiegend mild. Am Ende mittelten sich die Unterschiede heraus. Nach Auskunft des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach lag die durchschnittliche Monatstemperatur mit 0,9 Grad Celsius nur knapp über dem langjährigen Klimawert von 0,4 Grad Celsius.

Anfang des Monats bestimmte das Hoch »Christl« mit kalter Luft aus Osteuropa un...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 441 Wörter (2946 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.