Power in Paris

Drei Titel bei Hallen-EM der Leichtathleten

Sebastian Bayer fliegt zum Sieg im Weitsprung. Fotos: AFP/dpa

Die deutschen Leichtathleten haben bei den Hallen-EM in Paris mächtig aufgetrumpft und zehn Medaillen erkämpft. Dreimal erklang im imposanten Palais de Omnisports die deutsche Hymne. Am Sonntag sicherte sich Silke Spiegelburg im Stabhochsprung mit 4,75 m Silber hinter Anna Rogowska (Polen), Bronze gewann Kristina Gadschiew (Zweibrücken) mit 4,65.

Doppel-Gold gab's für eine Mannheimer WG: Innerhalb von 24 Stunden setzte das Leichtathletik-Traumpaar Carolin Nytra (Hürdensprint) und Weitspringer Sebastian Bayer zwei Glanzlichter. Kapitän Ralf Bartels (Gold) und Kugelstoß-Kollege David Storl (S...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.