Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Top-Bosse stehen auf Berlin

Eine Umfrage belegt, dass die Spreemetropole weltweit auch unter Spitzenpersonal angesehen ist

  • Von Nicolas Šustr
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Wie sieht die Welt Berlin? Anscheinend recht positiv, wenn man die steigenden Touristenzahlen betrachtet und in besonders beliebten Gegenden auch etwas erleiden muss. Doch auch die Ansiedlung von neuen Unternehmen und damit die Schaffung von Arbeitsplätzen ist Ziel des Senats. Seit drei Jahren kümmert sich die Marketingkampagne »be Berlin« um die Hebung des Stadtimages auch als Wirtschaftsstandort.

Den aktuellen Stand der Dinge zeigt eine von den Hauptstadtwerbern beim Marktforschungsinstitut TMS Infratest in Auftrag gegebene Studie. Befragt wurden in weltweit zwölf Ländern Führungskräfte hauptsächlich aus der Wirtschaft, im drolligen Marketingjargon die sogenannten Top-Entscheider. Vielleicht waren die Führungskräfte nur höflich, aber die spontanen Assoziationen fallen freundlich aus: Zwei Drittel der Befragten denken an den Mauerfall, auf den Plätzen 2 und 3 kommen Wiedervereinigung und Brandenburger Tor. Immerhin 35 Prozent assoziie...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.