Schwarzmüll kostet Sachsen Millionen

Meist bleiben die Müllsünder unerkannt

  • Von Petra Buch, dpa
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Alte Sofas, Autowracks, Kühlschränke, Reifen – für die Entsorgung illegalen Mülls müssen Sachsens Kommunen jedes Jahr tief in die Tasche greifen. Meistens bleiben die Städte auf den Kosten sitzen, weil sich die Müllsünder nicht auffinden lassen.

Die Sünder verfahren nach einem einfachen Prinzip: »Kofferraum auf und raus damit, die Entsorger werden schon alles mitnehmen«, so verhielten sich viele Sachsen an den offiziellen Containerstandorten – obwohl längst nicht jedes Stück Abfall dort an der richtigen Stelle ist. Das Klagelied singt ein Sprecher vom Amt für Abfallwirtschaft in Dresden.

Allerdings hinterließen manche Müllsünder eine heiße Spur: Sie verraten sich etwa durch Adressaufkleber. 2010 konnten so 256 Bußgeldverfahren eingeleitet werden. Die dafür fälligen 5800 Euro sind allerdings nur ein Tropfen auf den heißen Stein: Rund 120 000 Euro fielen in Dresden im Vorjahr für die Beräumung an – 17 000 wenig...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 331 Wörter (2244 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.