Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Die rollende Zahnarztpraxis

Dr. Kerstin Finger fährt zur Behandlung ihrer Patienten von Templin aus aufs Land

  • Von Uwe Werner
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.
Kerstin Finger bereit zur Abfahrt

Nachdem in vielen dünn besiedelten Gegenden die Tante-Emma-Läden geschlossen haben, ist es in der Uckermark nicht ungewöhnlich, dass Händler frische Brötchen und Wurst aus Fahrzeugen heraus verkaufen. Ihre Kunden sind vor allem ältere Menschen in weit abgelegenen Dörfern. Hausärzte und Krankenschwestern machen dort Hausbesuche.

Neu ist, dass eine Zahnärztin zu ihren Patienten in die Dörfer kommt. 26 Jahre lange sammelte Dr. Kerstin Finger Berufserfahrung in ihrer Praxis in Templin. Vor einigen Jahren kam ihr die Idee, mit einer mobilen Zahnarztpraxis regelmäßig zu den meist älteren Patienten aufs Land zu fahren. Das tut sie nun jeden Dienstagvormittag. In den ersten vier Monaten behandelte sie so bereits 120 Patienten. »Das reichte vom Zahnziehen über Füllungenlegen und Zahnsteinentfernen bis hin zum Prothesenerneuern oder Zahnkronenbeschleifen«, zählt Finger auf.

Das Potsdamer Agrarministerium erkor die Zahnarztpraxis auf Rädern jetzt z...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.