Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Mehr Transparenz, mehr Ehrlichkeit dringend gefordert

MOBILISIERUNG - Lorient, Morbihan

  • Von Charlotte Noblet
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.
„150 Personen am 20. März in Lorient (Morbihan) sind wenig. Diese Tatsache wirkt jedoch anders, wenn man bedenkt, dass die Lokalpresse die Kundgebung nicht angekündigt hatte", erklärt Sonia Falcou.
„Wichtiger ist zu erwähnen, dass die Energiepolitik aus den 70er Jahren, die den Franzosen vorgeschrieben wurde, heute nicht mehr tragbar ist. Viele französische Bürger/innen sind nicht mehr pro Atom eingestellt. Von oben wird uns ständig erklärt, wie risikolos Kernenergie ist. Unsere Fragen und Sorgen, unsere Mobilisierungen werden nicht wahrgenommen. Die Franzosen wollen doch, dass ihre Volksvertreter auch ihre Interessen vertreten und nicht die der Wirtschaft!"

Laut Sonia Falcou sind die Antworten der französischen Regierung abwegig: „Frankreich besitzt Riesenkenntnisse was Atomtechnologien angeht. D...



Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.