Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Basketball von einem anderen Planeten

Meister Bamberg siegt mit 97:93 bei Alba Berlin

  • Von Alexander Ludewig
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

»Solche Spiele braucht der Basketball in Deutschland«, schwärmte Chris Fleming vom Niveau der Partie und der Atmosphäre in der ausverkauften Arena am Ostbahnhof. Der Trainer der Brose Baskets Bamberg hatte nach dem 97:93 (43:44)-Sieg vor 14 500 Zuschauern bei Alba Berlin gut reden.

In seinen Worten steckte aber auch viel Erleichterung. Denn angetrieben von ihren Revanchegelüsten für das 52:103-Debakel aus dem Hinspiel, verteidigten die Berliner von Beginn an aggressiv, waren unter den Körben präsenter und ließen Titelverteidiger Bamberg wenig meisterlich aussehen. Mit einem 13-Punkt...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.