Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Protest gegen Cameron

  • Von Olaf Standke
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Nach dem heftigen Londoner Säbelrasseln in Sachen Libyen karikierten Zeitungen auf der britischen Insel Premierminister Cameron vor vier Wochen als Möchtegernkriegsherrn, der versucht, seine innenpolitischen Probleme auf dem Schlachtfeld zu übertönen. Am Wochenende wurde der Tory daran erinnert, dass aller Bombenlärm in Nordafrika die sozialen Proteste im eigenen Land nicht kaschieren kann. Hunderttausende trieb der uner...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.