Regierung auf Seite der Arbeitgeberchristen

Schwarz-Gelb hält an Streikverbot fest

Grüne und Gewerkschaften wollen das Streikrecht auch bei christlichen Arbeitgebern durchsetzen. Die Bundesregierung nicht.

Berlin (epd/ND). Die Bundesregierung sieht keinen Grund, das Verbot von Streik und Aussperrung in kirchlichen Einrichtungen infrage zu stellen. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünenfraktion im Bundestag hervor, wie die »Süddeutsche Zeitung« berichtete. Die Grünen und die Gewerkschaft ver.di zeigten sich von der Stellungnahme der Bundesregierung enttäuscht. Das Grundgesetz gestattet es den Kirchen, arbeitsrechtliche Angelegenheiten sowie Tariffragen nach einem kirchlichen Sonderweg zu regeln. Gewerkschaften und Kirchen streiten derzeit vor Gerichten über das Streikverbot. Im n...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 284 Wörter (2056 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.