Feuchtfröhliche Taufe mit unerwartetem Ausgang

Von einer unvergesslichen Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn vor 33 Jahren

  • Von Heidi Diehl
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Die Zukunft begann für uns am 11. Juli 1978: Wenige Tage zuvor hatten wir unser Studium an der Karl-Marx-Universität Leipzig beendet und die Diplome erhalten, nun rollten wir als Lehrer, Arzt, Ingenieur, Jurist Dolmetscher oder Journalist mit der Transsibirischen Eisenbahn nach Nowosibirsk. Die letzten zwei Monate bevor der »Ernst des Lebens« beginnt, wollten wir noch ein Stück vom Abenteuer da draußen in der großen weiten Welt erleben: Zuerst drei Wochen in Sibirien gemeinsam mit Studenten aus der Sowjetunion, Polen, Ungarn, der Tschechoslowakei und Kuba beim Bau eines Wissenschaftsstädtchens mithelfen und danach weiter ins ferne Mittelasien und an den Baikalsee reisen. Keiner von uns zwölf war älter als 25 – nichts konnte uns aufhalten.

In der Transsib, die damals noch nicht von großen Reiseveranstaltern vermarktet wurde, waren wir die einzigen Ausländer. Mascha, unsere Schlafwagenbetreuerin, erwies sich als ein Musterbeispiel d...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 750 Wörter (4686 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.