Angriff aus dem Stall

Massiver Antibiotika-Einsatz in der Tierhaltung macht Medikamente wirkungslos

Die Weltgesundheitsorganisation WHO warnt vor einer zunehmenden Antibiotika-Resistenz von Krankheitserregern. Nach Ansicht der Organisation trägt auch die industrielle Tierhaltung massiv zu diesem Problem bei.

»Die Welt steht kurz davor, ihr Wundermittel zu verlieren«, sagte WHO-Generalsekretärin Margaret Chan in alarmierendem Ton. »Die unvernünftige und falsche Verwendung von Antibiotika ist die mit Abstand wichtigste Ursache für die Ausbildung von Resistenzen.« Diesen falschen Umgang sieht Chan nicht nur in der Medizin. »Das Problem entsteht auch dadurch, dass bei der Tierproduktion Medikamente eingesetzt werden, die auch der Behandlung menschlicher Krankheiten dienen.«

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: