Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Unterschätzt

Timo Soini - der Rechtspopulist machte seine Wahren Finnen zur drittstärksten Partei

Sein Programm hat er in zwei Sätzen zusammengefasst: »Wir waren bisher zu weich gegenüber Europa. Das muss sich ändern.« Mit markigen Sprüchen hat Timo Soini seine Rechtspopulisten zum eigentlichen Sieger der Reichstagswahlen in Finnland gemacht. Knapp ein Fünftel der Stimmen hatten die Wahren Finnen eingefahren, damit einen Zuwachs von 15 Prozentpunkten gegenüber den vergangenen Wahlen erzielt und sich unmittelbar hinter Sammlungspartei und Sozialdemokraten als drittstärkste Partei Finnlands platziert.

Das Erschrecken bei vielen Finnen über das Stimmenhoch für Soini ist groß. Wohl auch, weil kaum jemand dem Politikwissenschaftler und früheren Journalisten den Erfolg zu...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.