Bernhard Clasen 20.04.2011 / Bewegung

Ostermärsche üben Schulterschluss

Anti-Atombewegung in Gronau rechnet mit großem Zulauf / Rund 400 Demos geplant

Friedens- und Anti-AKW-Bewegung stellten ihre Pläne für Ostern vor: Sie wollen getrennt und zusammen demonstrieren, über den Austausch von RednerInnen gemeinsam an ihre Themen gehen, aber die eigenen Schwerpunkte betonen.

Gemeinsam und getrennt wollen Friedens- und Umweltbewegung zu Ostern demonstrieren. Vor allem am Ostermontag, dem 25. Jahrestag des Super-GAU in Tschernobyl, wo am 25. April 1986 um 23.23 Uhr Mitteleuropäischer Zeit der Reaktor explodierte, wollen sie auf die Straße gehen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: