Freie Presse als Verbrechen?

Miguel Suárez zur Auslieferung des Reporters Joaquín Pérez an Kolumbien / Miguel Suárez ist Journalist des kolumbianischen Exilradios »Radio Café Stereo« mit Sitz in Stockholm

ND: Ihr Kollege Joaquín Pérez wurde am vergangenen Samstag auf dem Simón-Bolívar-Flughafen bei Caracas festgenommen und zwei Tage später nach Kolumbien ausgeliefert. Was hat er verbrochen?
Suárez: Bei dem Kollegen Pérez handelt es sich um einen ehemaligen Politiker der Linkspartei Unión Patriótica, die in den 1980er Jahren mit rund 5000 Todesopfern brutal zerschlagen wurde. Sein Delikt war es, vom schwedischen Exil aus die Nachrichtenseite Anncol zu leiten.

Tatsächlich hat Kolumbiens Präsident Manuel Santos ihm »schlimme Propaganda« zur Last gelegt. Was ist Anncol?
Anncol ist eine Nachrichtenagentur, die Informationen aus Kolumbien und über das Land verbreitet. Ihr Ziel ist es, alternative Informationen zu bieten, die von den zentralisierten Medien Kolumbiens verschwiegen werden. Auch die FARC-Guerilla hat ihre Kommuniqués an die Redaktion geschickt.

Also gab es Kontakte zur FARC?
Pérez war Mediator, als in Schweden zweiwöchige Ve...


Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 511 Wörter (3364 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.

Das Blättchen Heft 19/18