Werbung

Unten links

Mindestens ein und höchstens drei Mal im Jahr ist Freitag, der 13. Am Freitag kosteten Adam und Eva die verbotenen Früchte. Jesus wurde am Freitag gekreuzigt. Am Freitag, dem 13. Oktober 1307, ließ Philipp IV., König von Frankreich, die Templer lynchen, um sich deren Schätze unter den Nagel zu reißen. Der 7. November 1917, als Lenin die Kapitalisten von einem Sechstel der Erde fegte, war ein – Mittwoch. Die Börsianer fallen in Schockstarre, wenn es Freitag, den 13., schlägt, obwohl der Schwarze Freitag 1929 auf einen Donnerstag fiel. Warum die panische Angst vor Freitag, dem 13? Es könnten an diesem Tag erfreuliche Dinge geschehen. Heute gibt die Fröhlich-Dekadente Pionierrepublik, kurz: FDP, ihre Auflösung bekannt. Ein letzter Fanfarenstoß des Jungpioniers Rösler, Lindner holt den Wimpel ein. Mit diesen Nervensägen verabschieden sich gleich alle Parteien. Wir rufen die Freie Räterepublik Deutschland aus. Alle haben frei, sind frei, bleiben frei. Alle Tage Frei-Tage. ves

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!