Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Aufschwung in Europa setzt sich fort

BIP in Deutschland wuchs um 1,5 Prozent

Wiesbaden (Agenturen/ND). Die deutsche Wirtschaft ist mit Schwung ins Jahr 2011 gestartet. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) legte in den ersten drei Monaten um 1,5 Prozent im Vergleich zum Vorquartal zu, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Freitag mitteilte. »Damit wurde das Vorkrisenniveau von Anfang 2008 bereits jetzt wieder überschritten«, erklärte die Behörde.

Im vierten Quartal 2010 war die Wirtschaft nur um 0,4 Prozent gewachsen, was laut den Statistikern zum Teil auf die schlechte Witterung zurückzuführen war. Mit dem Anstieg der Temperaturen legte daher auch das BIP in den ersten drei Monaten kräftig zu. Im Vorjahresvergleich wuchs die Wirtschaftsleistung sogar so stark wie noch ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.