Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

FDP versucht den Neuanfang

Liberale stellen sich auf Parteitag neu auf / Rösler fordert mehr Profil

Die FDP soll näher an die Bürger ran und mehr als nur Steuersenkungen liefern. Mit einer breiten Themenpalette will Philipp Rösler die Wähler für die Liberalen zurückgewinnen.

Rostock (dpa/ND). Der neue FDP-Vorsitzende Philipp Rösler will seiner Partei im schwarz-gelben Regierungsbündnis mehr Profil verschaffen und sie damit aus der Krise führen. Aus Rücksicht auf den Koalitionspartner CDU/CSU habe die FDP eigene Projekte »zu lange zurückgestellt«, sagte er auf dem Parteitag in Rostock. »Ab heute wird die FDP liefern.«

Der neue Wirtschaftsminister kündigte an, die FDP über ihre Forderung nach Steuersenkungen hinaus breiter aufzustellen. Die Partei müsse sich mehr um die Alltagssorgen der »ganz normalen Menschen« kümmern. Als Beispiel nannte er eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Mit großer Mehrheit wurde Rösler z...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.