Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Körting: Polizeieinsatz misslungen

  • Von Sarah Liebigt
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Während des Naziaufmarsches am vergangenen Samstag wurden mehrere Menschen zum Teil schwer verletzt. Dies geschah nicht abseits in Nebenstraßen, sondern direkt unter den Augen der von über hundert gewaltbereiten Nazis überforderten Polizei. Schon am Sonntag waren im Netz zahlreiche Fotos zu finden, die diese Übergriffe genauestens dokumentieren. Sie zeigen ebenfalls, dass Polizeibeamte die rechten Schläger zwar beiseite zogen – sie dann jedoch laufen ließen. »Auch im Anschluss gab es keinerlei Bemühungen, die Täter in der eingekesselten Neonazi-Gruppe zu identifizieren oder festzunehmen«, heißt es auf einem Flugblatt, das antifaschistische Gruppen zunächst im Internet veröffentlichten. (antifa-berlin.de/fight-back/kreuzberg/know2.pdf) ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.