Schule für alle braucht noch 1200 Lehrer

  • Von Andreas Fritsche
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Spätestens 2019 sollen alle lernbehinderten Kinder an normalen Schulen unterrichtet werden. Der Anfang soll 2013 in den ersten Klassen gemacht werden. Die Spezialschulen werden geschlossen. Das hat sich Bildungsministerin Martina Münch (SPD) vorgenommen. Sie will damit die UN-Behindertenkonvention erfüllen. Das Stichwort lautet: Inklusion.

Günther Fuchs zählt zu den begeisterten Anhängern der Inklusion. Er ist Landesvorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und selbst Sonderpädagoge. Ihm geht das Ziel der Bildungsministerin nicht weit genug. Warum die Förderschulen für Lernbehinderte abschaffen, aber die Förderschulen für Körperbehinderte erhalten? Das sei mit der UN-Konvention überhaupt nicht zu vereinbaren.

Es dürfe nicht sein, dass die Lernbehinderten an die Oberschulen und Gesamtschulen geschickt werden, die Gymnasien jedoch exklusiv bleiben. Fuchs fordert eine Schule für alle. Gemeinsam soll bis Klasse 8, nicht ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 514 Wörter (3576 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.