Andreas Fritsche 20.05.2011 / Berlin / Brandenburg
Brandenburg

Zweite Leerstandswelle rollt heran

Verband der Wohnungsunternehmen fordert für den Abriss 100 Euro Zuschuss pro Quadratmeter

Sind zu wenige Wohnungen frei, treibt das die Mieten hoch. Aber stehen zu viele Wohnungen leer, so verursacht das erhebliche Kosten und drückt die Preise ebenfalls nach oben. Der Mieter leidet auch darunter, dass den Genossenschaften dann das Geld fehlt, um zu investieren. Im vergangenen Jahr ist die Leerstandsquote in Brandenburg um 0,7 auf 8,5 Prozent gesunken, meldete gestern der Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen (BBU).

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: