Auf magischen Wegen

KARTEN- und WÜRFELSPIEL:

  • Von Heiko Frings
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Nach einem Vierteljahrhundert gibt es für Freunde klassischer Spiele ein Wiedersehen mit der »Magier-Trilogie« – einer für damalige Verhältnisse aufwendig produzierten und mehrfach ausgezeichneten Spielereihe von Michael und Johann Rüttinger.

Grafisch schon damals liebenswert nostalgisch, machen die drei großformatigen Kartons auch heute Lust, gleich loszuspielen. Aber kann der Inhalt noch halten, was das Äußere verspricht?

Aus »Die drei Magier« – 1985 mit dem »Spiel des Jahres«-Sonderpreis »Schönes Spiel« ausgezeichnet – sind nun kurz »Die Magier« geworden. Zu Dritt ziehen wir darin mit Zauberer und Lehrling per Würfelwurf durch einen Wald, um an magischen Plätzen sieben Tarotkarten zu sammeln – und s...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 359 Wörter (2363 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.