Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Tafelsilber zu verkaufen

Krisensitzung der griechischen Regierung / Hilfen für Bank ATE

Der griechische Ministerrat hat am Montag ein neues milliardenschweres Sparprogramm abgesegnet. Nun soll auch die Opposition zustimmen.

Athen/Brüssel (dpa/ND). Die EU-Kommission drängt weiterhin auf zusätzliche Sparschritte der griechischen Regierung. Athen werde weitere Maßnahmen durchführen, sagte der Sprecher von EU-Währungskommissar Olli Rehn am Montag in Brüssel. Dazu gehöre auch ein Programm zum Verkauf von Tafelsilber.

Die EU-Institutionen pochen darauf, dass Athen schon im laufenden Jahr mehr spart. Erst nach den erwarteten Ankündigungen der Regierung des Sozialisten Giorgos Papandreou könne darüber debattiert werden, wie Griechenland unter die Arme gegriffen werde könne, sagte der Sprecher in Brüssel. Im Gespräch sind weitere Hilfen in der Größenordnung von 30 bis 60 Milliarden Euro.

Der griechische Ministerpräsident Giorgos Papandreou berief am Montag eine Krisensitzung des Ministerrates ein – einziges Thema: neue harte Maßnahmen zur Sanierung des Landes. Griechische Medien berichteten von einer sehr gedrückten Stimmung. Ein »Sturm« aus neuen Steuern ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.