Andreas Fritsche 22.06.2011 / Berlin / Brandenburg
Brandenburg

Kein Appetit auf Genmais

Rot-Rot will gentechnikfreien Regionen helfen – Geld dafür gibt es aber nicht

Die meisten Brandenburger lehnen gentechnisch manipulierte Lebensmittel ab, weiß Umweltstaatssekretär Daniel Rühmkorf. Der Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen berge »unkalkulierbare Gefahren für die Umwelt«, erinnerte er gestern. Brandenburg sei ein Vorreiter bei den gentechnikfreien Regionen gewesen – »und so soll es auch bleiben«.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: