Berlin ist dufte und gottlos

Sightseeing mit dem Spitzenkandidaten: CDU präsentiert Wahlkampfpläne

»Wenn Sie vielleicht nicht so steif da stehen würden«, bittet einer der Fotografen Frank Henkel, der zwischen Plakataufstellern steht und in die Kameras guckt. Die Berliner CDU präsentierte in ihrer Wahlkampfzentrale ihr Programm für die kommenden drei Monate: 40 000 Plakate, vier Bustouren, eine Million Euro und die prinzipielle Bereitschaft des Spitzenkandidaten Henkel, sich »jedem Duell zu stellen«, bestimmen demnach die gedachte »Zielgerade« ins Rote Rathaus. »Damit sich was ändert« lautet deren Motto.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: