Kein Weg nach Gaza

Israel schiebt Pro-Palästina-Aktivisten ab

Tel Aviv/Jerusalem (dpa/ND). Israel hat mit der Abschiebung von 15 pro-palästinensischen Aktivisten begonnen, die mit ihrem Schiff die Gaza-Blockade durchbrechen wollten. Eine Sprecherin des israelischen Innenministeriums teilte am Mittwoch mit, fünf Aktivisten seien schon »auf Staatskosten« ausgeflogen worden. Die restlichen zehn befänden sich auf dem internationalen Flughafen Ben Gurion bei Tel Aviv, sagte Sabine Hadad. Sie sollten im Verlauf des Tages das Land verlassen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: