Bewegung in neunter Runde

Tarifverhandlungen für Zeitungsredakteure fortgesetzt / Viele Warnstreiks

  • Von Jörg Meyer
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Die Tarifverhandlungen für Tageszeitungsredakteure gingen gestern in Hamburg in die neunte Runde. Die Streikbereitschaft ist hoch.

Zu Redaktionsschluss wurde weiter über den Flächentarifvertrag und Gehaltserhöhungen beraten. Dienstagmittag begann die neunte Runde der seit Monaten andauernden Verhandlungen zwischen Deutschem Journalistenverband (DJV) und Deutscher Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) in ver.di auf der einen und dem Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) auf der anderen Seite. Es sei war zwar Bewegung beim BDZV erkennbar gewesen, es sei aber noch nicht klar gewesen, »in welche Richtung«, sagte eine ver.di-Sprecherin dieser Zeitung. Die V...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.