Polizei kündigt Verträge der Dolmetscher

  • Von Gudrun Janicke, dpa
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Die Brandenburger Polizei kündigt zum 1. September sämtliche Verträge mit Dolmetschern und regelt die Zusammenarbeit neu. Hintergrund ist die ab dann geltende Bezahlung auf der Grundlage des Justizvergütungsgesetzes. Aufträge werden nun konsequent nach dem »Territorialprinzip« vergeben, sagte Rudi Sonntag, Sprecher des...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.