Nissrine Messaoudi 03.08.2011 / Berlin / Brandenburg

Nichts anderes als Rassismus

Bündnis ruft heute zum Gedenken an die Opfer in Norwegen auf und warnt vor Rechtspopulismus

Antirassistische Initiativen warnen schon lange davor, Rassismus als Randproblem abzutun. Das sie damit richtig liegen, zeigt nicht zuletzt die lang anhaltende Debatte um die Thesen Thilo Sarrazins. Nach den Anschlägen in Norwegen gewinnt die Warnung an Aktualität. Das Bündnis »Rechtspopulismus stoppen« ruft daher nun dazu auf, am Mittwoch um 17 Uhr am Rosenthaler Platz Solidarität mit den Opfern von Oslo und Utøya zu zeigen und gegen Rassismus auf die Straße zu gehen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: