Grüne und CDU gleichauf

(dpa). Zweieinhalb Wochen vor der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus liegt die SPD nach einer Dienstagabend verbreiteten Umfrage weiter auf Platz eins. Die Sozialdemokraten kommen auf 30 Prozent, CDU und Grüne haben unverändert jeweils 22 Prozent, ermittelte Infratest Dimap im Auftrag von »Berliner Morgenpost« und RBB-Abendschau. Die Sozialdemokraten büßten einen Prozentpunkt ein.

Die LINKE verliert einen Punkt und kommt auf elf Prozent. Die FDP würde mit drei Prozent nicht wieder ins Abgeordnetenhaus einziehen. Für die Piratenpartei ist das Parlament in greifbare Nähe gerückt: Sie legt um 1,5 Prozentpunkte zu und bringt es auf 4,5 Prozent.

LINKE und SPD kommen zusammen nur auf 41 Prozent. Eine deutliche Mehrheit hätte eine Koalition aus SPD und Grünen. Dieses Bündnis wäre 35 Prozent der Berliner am sympathischsten.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung