Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Schock für Gastgeber

Basketball-EM: Litauen von Mazedonien besiegt

Nach dem geplatzten EM-Traum standen Litauens Basketballfans unter Schock. Egal ob die 15 000 Zuschauer in der Halle oder der Rest des Landes in den Kneipen und daheim vor den Fernsehern – das Viertelfinal-Aus ihrer Mannschaft bei der Heim-EM traf die Litauer ins Mark. »Das ist nicht nur eine Niederlage für den Basketball, sondern für das ganze Land. Wir haben alle Tag für Tag für diesen Traum gelebt«, sagte Kapitän Robertas Javtokas unter Tränen.

Wie aus dem Nichts endete am Mittwochabend mit dem 65:67 gegen Mazedonien die Basketballparty in Litauen, wo der Sport eine ähnlich große Bedeutung hat wie Fußball in Deutschland. »Das Wunder der Mazedonier lässt Litauen weinen«, titelte die Zeitung »Lietuvos rytas« am Donnerstag.

»Wenn wir gegen Spanien verloren hätten, wäre das etwas anderes gewesen. Aber gegen Mazedonien?«, fragte Javtokas ungläubig. 11,3 Sekunden vor Ende schockte der Mazedonier Vlado Ilievski die »grüne Hölle« per Dreipunktwurf zum 66:65 für den Underdog, der im Halbfinale nun auf Spanien trifft. dpa

Viertelfinale

Spanien - Slowenien 86:64 (35:31)

Mazedonien - Litauen 67:65 (30:34)

Frankreich - Griechenland n. Red.

Russland - Serbien n. Red.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln