Bischof Tutu beging 80. Geburtstag

Kapstadt (dpa/ nd). Der südafrikanische Anti-Apartheid-Kämpfer und Friedensnobelpreisträger Desmond Tutu hat am Freitag in Kapstadt seinen 80. Geburtstag begangen. Mehr als 450 Gäste, darunter Vizepräsident Kgalema Motlanthe und Graca Machel - die Ehefrau des früheren Präsidenten Nelson Mandela - waren in die St. George's Cathedral gekommen, um dem Jubilar Tribut zu zollen. Bischof Tutu hatte sich vor einem Jahr von allen öffentlichen Ämtern zurückgezogen. Ein Stuhl jedoch blieb leer: Dem Dalai Lama - einem der engsten Freunde Tutus - war ein Visum für die Einreise verweigert worden. Foto: AFP/Bosch

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung