Schatten des Vergangenen

Viktor Iro lässt Kommissar Peringer in Budapest ermitteln

  • Von Mona Grosche
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Jeden Morgen beginnt Staatssekretär Orosz seinen Tag im altehrwürdigen Lukács-Bad. Doch eine Woche bevor in Budapest die erste europäisch-transatlantische Anti-Terror-Konferenz unter seiner Federführung stattfinden soll, wartet sein Chauffeur István vergeblich auf ihn. Der Politiker wurde bei seinem morgendlichen Baderitual ermordet. Mit dem Fall betraut wird die junge Kommissarin Viktoria, »Viki«, Kiss, die sich in kurzer Zeit einen Namen bei den Kollegen der Polizei und Staatsanwaltschaft gemacht hat. Weil der Verdacht naheliegt, dass internationale Terroristen die Hände im Spiel hatten, wird i...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 289 Wörter (1994 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.