Marathon der Kettensägen

New York kämpft mit Astbruch im Central Park

Wettlauf mit der Zeit: Seit dem überraschenden Schneesturm vom Wochenende dröhnen im New Yorker Central Park die Kettensägen. Über tausend Bäume sind dem ungewöhnlich frühen Schnee am Sonnabend zum Opfer gefallen, Tausende haben Äste verloren, sagte eine Sprecherin der Parkverwaltung. »In wenigen Tagen erwarten wir Langläufer aus aller Welt zum New York Marathon«, sagte Dena Libner am Dienstag. Ihren Angaben nach schlängeln sich die letzten rund fünf Kilometer der Marathonstrecke durch Manhattans grüne Lunge. Deren Wege sind derzeit aber noch mit umgefallenen Baumstämmen und abgebrochenen Äste übersät.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: