Das Unergründliche

Alice Munro: »Zu viel Glück«

  • Von Irmtraud Gutschke
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Sie hat mitreißende Geschichten zu erzählen - und will von uns nichts weiter, als dass wir uns mitreißen lassen. Und vielleicht dabei ein wenig mehr von Menschen begreifen, was die Erkenntnis einschließt, dass manches einfach nicht zu verstehen, aber trotzdem zu akzeptieren ist.

Die 1931 geborene kanadische Schriftstellerin Alice Munro gilt seit Jahren schon als Anwärterin für den Literaturnobelpreis, sagt der Verlag. Aber davon gibt es einige, die für ihre verschiedenen ganz besonderen Talente auf Auszeichnung hoffen. Bei Alice Munro wäre es ein literarisches Raffinement, das ohne sprachliche Kompliziertheit auskommt. Und eine Menschenkenntnis, die außergewöhnlich ist. Als sei sie ein Eingeweihte in die Geheimnisse des Lebens, in all das, worüber nicht gesprochen wird. Nicht gesprochen werden kann, weil es sich schwer erklären lässt, weil es sofort mit Bewertungen beklebt werden würde, die in Frage stellen, was doch nicht anders h...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 702 Wörter (4404 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.