Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Dubiose Gewinnbenachrichtigungen

Notarkammern warnen: Auto gewonnen - Geld zerronnen

Hurra – wir haben ein Auto gewonnen! Doch leider zu früh gefreut.

Immer wieder erhalten die Notarkammern bundesweit Anrufe von verunsicherten Bürgern wegen angeblichen Gewinns eines höherwertigen Autos. Die Bürger werden mit einer Dreistigkeit dazu bewegt, wegen dieses Autogewinns Gelder ins Ausland zu transferieren, da das angeblich gewonnene Auto zu dem Gewinner überführt werden müsse. Es wird dabei auf einen Notar Bezug genommen, um Seriosität zu dokumentieren. Leider sind dies nur »Fantasienotare«.

Die Nachfragen der Notarkammern ergeben: Die vermeintliche Gewinnbenachrichtigung kommt von einer »Gewinner-Ermittlungs-Zentrale«. Im Nachgang zur schriftlichen Benachrichtigung würde dann telefonisch durch einen angeblichen Notar nachgefragt, was mit dem Gewinn passieren soll. Die ganze Abwicklung könne problemlos über den Notar erfolgen. Das Auto würde zur Überführung bereit stehen, jedoch müsse ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.