Martin Hatzius 06.12.2011 / Kultur

Lieder vom Lieben

Annekathrin Bürger

Mit dieser CD habe sie sich einen viel zu lang aufgeschobenen Wunsch erfüllt, schreibt Annekathrin Bürger im Booklet. Sich selbst - und ihren treuen Fans. Bürgers warm timbrierten, klar artikulierten Gesang nicht allein in flüchtigen Bühnenminuten aufzusaugen, sondern die Lieder auf einem Tonträger mit nach Hause zu nehmen, zum Nachhören, wieder und wieder - das ist nun möglich.

Gemeinsam mit Arrangeur und Pianist Fred Symann, der das romantische Klavierlied so gut beherrscht wie das Theaterchanson, und dem Saxophonisten und Flötenspieler Christian Georgi, dessen leidenschaftliches Spiel die gesungenen Texte wahrlich stimmungsvoll auszumalen versteht, hat die bald 75-Jährige im November ihre Platte »Liebe ist das schönste Gift« aufgenommen. Mit einem gleichnamigen Konzert- und Gedichtprogramm waren sie 2011 durch die Lande gereist.

Als Interpretin von Brecht-Songs und als Teil des renommierten Ensembles »Vier im Konzert« hat die...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: