Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Kampf oder Konsens?

  • Von Jörg Meyer
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Verglichen mit dem Jahr 2010 haben die Gewerkschaften 2011 deutlich höhere Tarifabschlüsse erkämpfen können. Nicht nur in Druckereien und Zeitungsredaktionen konnte ver.di drohende Verschlechterungen der Arbeitsbedingungen abwehren. Im Stahl hat die IG Metall nach dem viel gelobten Leiharbeiter-Tarifabschluss von 2010 in der diesjährigen Tarifrunde einen weiteren Meilenstein gesetzt - die unbefristete Übernahme nach Ausbildungsende. Die IG BCE hat in der Chemie mit Lohnerhöhungen von 4,1 Prozent abgeschlossen. Auch Regelungen zur Beschäftigungssicherung und dauerhaften Lohnsteigerungen konnten in vielen Branchen erstritten werden, nachdem noch 2010 eher Einmalzahlun...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.