Leicht vorherzusehen

Kommentar von Kurt Stenger

Auch zur Jahreswende 2011 werden in der EU gewaltige Milliardensummen bereitgestellt, welche die Finanzkrise in der Eurozone nun aber 2012 wirklich ersticken sollen. Da trotz der Betteltouren rund um den Globus kaum Gelder internationaler Investoren für die geplante Hebelung des befristeten Rettungsschirms EFSF aufzutreiben sind, soll der permanente Krisenmechanismus ESM früher kommen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: