Hendrik Lasch, Magdeburg 03.01.2012 /

Auf Anschlag folgt Rauswurf

TLG droht Magdeburger LINKEN mit Kündigung

Auf das Büro zweier LINKE-Politiker in Magdeburg wurde in der Neujahrsnacht ein Anschlag verübt. Der Vermieter reagierte mit einer Kündigung. Inzwischen rudert er etwas zurück.

Im September haben Eva von Angern und Wulf Gallert ihr neues Bürgerbüro im Süden von Magdeburg eröffnet, ein halbes Jahr später müssen die Abgeordnete und der Fraktionschef der LINKEN im Landtag von Sachsen-Anhalt diese Kontaktadresse womöglich wieder aufgeben. Der Vermieter, die TLG Immobilien GmbH, habe telefonisch die Kündigung zu Ende März ausgesprochen, bestätigte von Angern gestern auf Anfrage.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: